Entries Tagged as 'GiroLoyal'

Auch die Netbank senkt die Tagesgeldzinsen

Die Zinssenkung der EZB war heute noch nicht verkündet, da senkte die Netbank bereits die Geldanlagezinsen. Gestern gab es für das Tagesgeld in Verbindung mit dem GiroLoyal der Netbank noch Zinsen in Höhe 4,0 %. Doch heute früh konnte ich in meinem Kundenlogin bei der Netbank entnehmen, das es für mein Erspartes ab sofort nur 3,3 % Zinsen gibt.

Für Neukunden, die ihr gehaltskonto zur Netbank verlegen, gibt es zumindest für einen Teil (50T) immerhin die ersten 6 Monate noch 4,5 % Zinsen. Allerdings frage ich mich, warum das Produkt GiroLoyal heist, wenn nur die Neukunden in den Genuss der hohen Zinsen kommen.

Fairerweise muß man sagen, das die Netbank mit ihren 3,3% so schlecht nicht ist. Bei der ING-DiBa gibt es nach der letzten Zinssenkung zum Jahresanfang für das Extrakonto für Bestandskunden lediglich 3 %. Aber jede Zinssenkung tut weh. Die tendenz bei den Tagesgeldzinsen wird auch in den kommenden Monaten eher nach unten gehen. Die EZB hat die Leitzinsen heute gerade auf 2% gesenkt. Dies ist der niedrigste Stand seit 2003 nachdem die Neue-Markt-Blase geplatzt war. Dagegen können sich Häuslebauer freuen. Denn die Kreditzinsen werden ebenfalls sinken.

Netbank mit Zinserhöhung auf 5,1 % für Tagesgeld – aber wieder mal nur für neue (Gehaltskonto-)Kunden.

Nach dem letzten Zinsentscheid der EZB vom 3.Juli sehen sich immer mehr Banken im Zugzwang. So erhöhte bereits die comdirekt Mitte Juli diverse Anlagezinssaätze.

Im Kampf um neue Kunden greift jetzt auch wieder die Netbank an. In der vergangenen Woche erhöhte die Onlinebank den Zinssatz für das Tagesgeld auf 5,1 %. Im Rahmen des Produkts GiroLoyal erhalten Neukunden für die ersten 180 Tage nach dem ersten Gehaltseingang den erhöhten Zinssatz bis zu einem Betrag von 50.000 Euro. Aber Vorsicht! Sollten sie nur einen Euro darüber sein, gibt es für den gesamten Anlagebetrag nur noch 4%.

Zunächst dachte ich enttäuscht, hier handelt es sich nur um ein weiteres Lockangebot. Schließlich fühlte ich mich als langjähriger (Gehaltskonto-)Kunde bereits bei der Einführung des GiroLoyal ein wenig verschaukelt. Ich wurde mit Neukunden gleichgestellt, die ihr Gehaltskonto erst frisch bei der Netbank eröffneten. Da hatte ich mir beim Namen GiroLoyal doch etwas anderes versprochen.

Und meine Skepsis wurde bestätigt: Zwar erhalten Bestandskunden, die ihr Gehaltskonto zur Netbank verlegen, ebenfalls die 5,1% auf das Tagesgeld. Aber das Angebot richtet eben „exklusiv für Kunden ohne Gehaltseingang, die ab dem 24.07.08 Ihr Gehalt auf das netbank Girokonto verlegen“, und nicht für die loyalen Kunden, die das Gehaltskonto bereits lange bei der Netbank führen.

Sollten die Produktmanager der netbank noch mehr solcher Ideen haben, werden sich bestimmt viele langjährige Kunden (wie ich) überlegen, ob sie die Loyalität zur Netbank aufrechterhalten. Geldgeschäfte sind eben Vertrauenssache!