Geldautomatengebühren werden jetzt angezeigt (und billiger!)

Finance-Blog.de berichtete schön öfter die die aktuellen Entwicklungen im Geldautomatenstreit. Ab heute gibt es eine neue Entwicklung. Alle Banken werden direkt beim Abheben anzeigen, wie hoch die Gebühren für den Kunden sind. Damit zeichnet sich ab, dass die Gebühren für das „Fremdgehen“ an Automaten sinkt. Wer an einem Automaten der eigenen Bankengruppe

Die Privatbanken werden ab heute einheitlich 1,95 € für die Bargeldabhebung von Fremdkunden kassieren. Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken, die gemeinsam das größte Netz betreiben, werden künftig Gebühren bis zu 5 Euro verlangt. Das ist weniger als bisher: bis heute nahmen einzelne Institute der beiden Banken(automaten)gruppen teilweise über 10 Euro. Grundsätzlich enscheiden die jeweiligen Sparkassen und Genossenschaftsbanken selbst, wie hoch die Gebühren an den eigenen Geldautomaten sind.

Be Sociable, Share!

Discussion Area - Leave a Comment